Shabby Chic, Vintage und mehr.


Freitag, 22. Dezember 2017

Heimliche Weihnachtsspuren...

 
 Es geht auf Weihnachten zu.
Alle spüren es.
 
 
Nicht nur weil, vielleicht hier und da noch Schnee liegt,
 nein, man merkt es auch an vielen anderen Dingen.
An den Unmengen von Menschen, die Geschäfte durchforsten für passende Geschenke,
an den gestressten Mienen alles unter einen Hut zu bekommen. 
Arbeit, Familie, Essensvorbereitungen...Einladungen und vieles mehr.
Ja, es wird einem nicht gerade leicht gemacht diese stille, 
besinnliche Zeit, mit entsprechendem Ehrgefühl zu erleben.
 
 
Deshalb ist es wichtig für mich, alles abzuwegen. " Was brauchen wir wirklich !
Wie schön, finde ich, dass nicht nur ich in unserer Familie so denke.
Bei einem 9 Personenhaushalt sind die Wünsche verschieden.
Aber die wichtigsten 3 sind seit Jahren gleich geblieben.
Ganz an oberster Stelle steht bei ihnen der Wunsch nach Schnee.
 
 
Das liegt zwar nicht in unserer Hand, aber so wie es jetzt steht,
 könnte sich noch ein wenig weiß ausgehen.
 Versprechen würde ich es nicht.
 
 
Da fällt es mir leichter, den zweiten Wunsch zu erfüllen.
 Ein geschmückter Christbaum, den ein kleines Glöckchen einläutet.
Es ist jedesmal ein wunderbares Ereignis für uns, 
wenn wir die leuchtenden Augen und ein Lächeln auf den Lippen der Kinder sehen. 
Bei Groß und Klein.
 An dritter Stelle steht ein gemeinsames Weihnachtsmahl auf den Wunschzettel.
Hier bin ich froh, seit letztes Jahr, einen Doppelofen zu besitzen, 
denn an den Mengen an Gemüse, das hier schmort, ist er das wichtigste Stück in der Küche.
Danach steht meistens nichst mehr auf den Wunschzetteln, 
die ich natürlich nieeeee, gelesen habe.
Aber es wurde mir zugeflüstert. Ehrlich!
So bleibt es zu sehen, ob was unter dem Baume liegt.
Jedenfalls weiß ich gewiss, dass diese Zeit, die Zeit des heimlichen Bastelns ist.
In keiner Zeit werden so oft Scheren vermisst, Klebstoff verbraucht und Zimmer zugesperrt.
Ein Flüstern zieht durch die Räume, ein Rascheln von Papier, 
gepaart mit dem Duft von Mandarinen und Orangen 
und hie und da dringen Weihnachtslieder durch die Türen.
 
 
Ja, das ganze Haus wird zu einem weihnachtlichem Spielplatz für Groß und Klein.
Klein, klitzeklein... ist richtig... bei mir entdeckte man ihre Fährten ,
 
 
die der Weihnachtsmaus..
 
 
ob sie allein die Kekse ratzeputz verschwinden ließ oder ob sie Verstärkung bekam
 durch ihre Freunde, "die Verehrten".
 
 
Jedenfalls erkunden sie nun bei mir Wand und Schrank.
 
 
 
Sehet selbst, so sind sie entstanden.
 
 
Aus alten Resten eines Kaffeesacks und aus Draht.
 
 
 
 
 
Vollgestopft mit Polsterfülle, damit sie nicht mit leerem Magen durch das Haus sausen.:)
 
 
 
Ich finde sie putzig und diesesmal brauche ich nicht jede Ecke
 nach kleinen Knötteln durchforsten, die letztes Mal unsere Kellermaus hinterlassen hatte.
 
 
Oh, nein, kein Mäuseduft zieht durchs Haus und dasselbe soll auch für Schuhe gelten. 
Deshalb habe ich noch ein paar Leinenreste hervorgekramt
 und Schuheinlagen genäht und bestempelt.
 
 
Dafür braucht ihr Stoffreste, Füllwatte, ein Bändchen und zwei Schablonen für vier Teile.
Je zwei werden zusammengenäht, umgedreht und mit Füllwatte,
 Lavendel, Kräutern oder Seifenresten gefüllt. 
Ich habe meine vorher bedruckt, bevor ich sie zusammennähte.
Nicht vergessen ein Bändchen anzubringen zum Herausziehen aus den Schuhen.
Auf die Idee haben mich nicht die Mäuse gebracht, sondern ein guter Bekannter, 
der mir vor kurzer Zeit ein Päckchen in die Hand gedrückt und gemeint hätte, 
ich wüsste sicher was damit anzufangen.
Zwei Rote mit weißen Pünktchen versehene Einlagen für Schuhe.
Naja, ich gebe es zu, gleich wusste ich nicht, was sie darstellen sollten.
Aber nach genauerem Betrachten ging mir dann doch ein Licht auf. 
 Es sind Schuheinlagen!
Auch ich habe manchmal einen Geistesblitz.
 Keine schlechte Sache, dachte ich mir und machte mich ans Werk. 
Vier sind diesmal entstanden, je zwei für Mädls und zwei für Burschen.
 
 
Die mit Lavendel und Kräuter gefüllten Einlagen erfüllen ihren Zweck.
Stinkeschuhe ade!
 
 
Als Weihnachtsgeschenk  für mich selbst, ich mag es, wenn es frisch duftet.
 
Aber nun freue ich mich auf den baldigen Duft nach frischen Tannennadeln,
auf ein leises Glöckchen klingeling, auf den Schein flackernder Kerzen
 und  auf eine gemeinsame schöne Nacht.
Ganz egal, wie Ihr diese Nacht feiert,
ich wünsche euch von Herzen, dass ihr umgeben seid von Menschen,
 die euch wichtig sind .
Dass Entspannung statt Anspannung zu spüren ist.
Dass Fröhlichkeit und Freude einen wunderschönen Abend unvergesslich machen.
Dass besinnliche Momente uns die Dankbarkeit vor Augen führt, 
wie gut es uns zum Vergleich vieler Anderer geht.
Macht einen Tag und eine Nacht daraus, die immer in schöner Erinnerung bleiben.
Das wäre mein Wunsch an euch alle,
 dass ihr einen friedvollen, lustigen Abend erlebt.
Kostbarer als jedes Geschenk auf der Welt.
 
 
Eure 
Manuela

Kommentare:

  1. liebe Manuela,
    so ein wunderbarer Post und gleich so viele, liebe Weihnachtsmäuse!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes und gemütliches Weihnachtsfest mit allem was dazu gehört!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. OMG! Wie süß sind deine Weihnachtsmäuse!? Jetzt fahre ich schmunzelnd zum Nachtdienst weil ich immer an die kleinen Nager denken muss ... Wsa für ein verwunschener und weihnachtlicher Post!!!
    Für dich und alle deine Lieben zauberschöne Festtage und einen heimeligen Heiligen Abend. So herzlich, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  3. Wenn das nicht die genialste aller Weihnachtsideen ist!!! Weihnachtsmäuse!!! KLASSE!!! Und vielen vielen Dank für´s Zeigen, wie es gemacht wird!
    Denn nun bin ich erstens taub (mein Töchterli ist in höchstes Quieksen verfallen, sie hat nun DIE Geschenke für alle) und zweitens werde ich mit der Kleinen (die ja eigentlich schon beinahe groß ist) gaaaanz viel bemausen!
    Das war mal wieder so derart Du, und dann noch als Geschenk an uns alle. Lass Dich heftigst drücken, das war wirklich wirklich der Knaller - ach, ich sehe die schon in Leinen (hab ich noch herrlichst übrig so kleine Stückis) aus der einen Laterne sausen... Ist das klassen, hach... Nu hör ich aber auf, alles alles erdenklich Liebe und Gute zum Fest Dir und Deinen Lieben, ihr seid großartig, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  4. Und nochmal, kann mich ja noch gar nicht beruhigen, die auf der Wurzel, ich hab doch auch noch Wurzeln von Dir... huiiii....

    AntwortenLöschen
  5. Was für süße Mäuse :)) Und Schnee hätte ich auch so gerne :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manuela,
    leider haben wir lang nichts mehr voneinander gehört,
    bevor ich den Baum schmücke, möchte ich dir aber gerne noch ein paar Zeilen hinterlassen.
    Danke für deinen Post und die schönen Bilder...
    Ja, es ist nicht immer so einfach der weihnachtlichen Zeit das zu leben was einem auch noch
    wichtig ist und wirklich zur Ruhe und Besinnung zu kommen...
    Kann dich gut verstehen und deswegen werde ich nun ein anderes Mal wieder kommen um deinen Post in
    Ruhe zu lesen...
    Schön, dass du wieder da bist!!!

    Dir und deiner Familie auch ein wunderschönes Weihnachtsfest,
    fiedvoll, hoffnungsvoll, lichtvoll
    und gesegnet.
    Einen guten Übergang ins neue Jahr,
    möge es dir freundlich entgegenkommen,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  7. WÜNSCH eich wundervolle WEIHNACHTEN,,,,,
    die MÄUSE san so zuckersüüüüüß

    BIS bald die BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manuela,
    was für eine süße Idee mit den Weihnachtsmäusen... die sehen zauberhaft aus. Ich glaube wir haben ein Weihnachtsmäuschen in der Garage... es kann einfach dem Hühnerfutter nicht wiederstehen :)
    Ich wünsche dir und all deinen Lieben ein fröhliches und schneereiches Weihnachtsfest und viele schöne Momente und Begegnungen!
    Herzlihst, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela,
    Deine Weihnachtsmäuse sind einfach süß, klasse Idee. Ich wünsche Dir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie süß diese Weihnachtsmäuse! Ich wünsche dir auch ein zauberhaftes Weihnachtsfest zusammen mit deinen Lieben.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Unglaublich wie verzaubert und fast magisch alles bei dir aussieht. :)

    Frohe Weihnachten ♡

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Manuela,
    Deine Weihnachtsmäuse sind so süß!
    Und die Idee mit den Schuheinlagen ist klasse. Mit Lavendel gefüllt - was für eine geniale Idee.
    Ich wünsche Dir frohe und friedliche Weihnachten!
    Alles Liebe,
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Danke meine liebe Manu!!!

    Ich wünsche dir auch ein besinnliches und ruhiges Weihnachstfest mit deinen Lieben!!!
    Vielleicht sehen wir uns 2018 einmal?!?! Würde mich freuen :o)

    Drückerle Sigrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Manuela, ich wünsche Euch allen ebenfalls Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Mit weißen Weihnachten ist es nix geworden. Im Flachgau gibt es strahlend blauen Himmel und Sonnenschein :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Wishing you the Merriest and Brightest Christmas ever,
    and a New Year filled with Love, Peace and many Blessings,
    thank you for the wonders you always share and for being so supportive, cherished Manuela !

    Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr :)

    XOXO Dany

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Manuela
    Spät aber hoffentlich nicht zu spät, wünsche ich dir und deiner Familie ganz wunderbare Festtage. Was für ein entzückender Post und die Mäuse sind ja so goldig. Dass man praktische
    Geschenke auch wunderschön gestalten kann, hast du uns soeben gezeigt.
    Ich freue mich auf viele weitere Beiträge von dir.
    Herzliche Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Manuela,
    ein ganz wunderbarer Post!!! Und die Mäuse sind einfach zu niedlich. Seit Wochen haben wir eine echte in unserem letzten Zimmer im Zwischenbau, zwischen Wohnhaus und Geschäftsscheune. Sie haust in einem alten Bauernschrank und lässt sich nicht vertreiben. Dort im Zimmer sind 2 unserer Wachhunde zuhause, aber die finden die Maus anscheinend auch ganz niedlich. Mal sehen, wie ich dem Viech zu Leibe rücke. Da sind mir deine Mäuse doch viel lieber!!!
    Ich wünsche dir von herzen wunderschöne restliche Weihnachtsstunden im Kreis deiner Lieben und ein gutes neues Jahr 2018!!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen